Porträt

Porträt

Georg Buchheit, ich verbesserte vor über 35 Jahren meine eigene Fehlsichtigkeit und beschäftige mich seitdem mit den Augen und dem Sehen. 

Als Heilpraktiker habe ich im Laufe der Zeit verschiedenste Therapiemethoden kennengelernt und sie speziell für die Behandlung der Augen erprobt. Ich habe Jahre in Asien verbracht und dort Akupunktur, Akupressur, QiGong und Meditation erlernt und praktiziert. Dieses Wissen habe ich durch Ausbildungen in Focusing, Gestaltarbeit, Coaching, Stressbewältigung (MBSR), NLP und Klinischer Hypnose, vertieft. Ich habe gelernt und auch an mir selbst erfahren, wie wesentlich für die Heilung der emotionale und auch soziale Aspekt einer Krankheit oder Symptoms ist. Deshalb ist der achtsame und akzeptierende Umgang mit sich selbst und seinen Beschwerden ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit. 

Als Ergotherapeut zeige ich Privatpersonen und Firmen die fachgerechte Gestaltung vornehmlich von Bildschirmarbeitsplätzen und berate zum Thema „Vermeidung von Digitalen Sehbeschwerden“. 

Basierend auf diesen Kenntnissen gestalte ich für den Einzelnen ein individuell auf seine Bedürfnisse oder Symptome abgestimmtes Behandlungs- oder Beratungskonzept. Dies kann aus einer einzelnen Beratung bestehen oder aus einer Stunde Akupunktur/Farbpunktur oder aus einer Serie von Behandlungen, welche bei Erkrankungen der Augen meist erfolgversprechend ist. 

Behandlungskonzept:

Das Behandlungskonzept richtet sich danach:  

  • ob Sie eine Beratung zu Ihrem „Augen-oder Sehproblem“ möchten, z.B. durch Bildschirmarbeit ausgelöste Beschwerden, sogenannte Digitale Sehbeschwerden
  • oder eine Anleitung zur Selbsthilfe mittels Übungen, z.B. bei Altersweitsicht oder Kurzsichtigkeit
  • oder die möglichen emotionalen Ursachen für eine Sehschwäche oder Augenerkrankung herausfinden möchten (was kann ich oder möchte ich nicht mehr mit ansehen) 
  • oder eine naturheilkundliche Sicht auf Ihre Augenerkrankung erhalten möchten
  • oder Ihre Augenerkrankung naturheilkundlich und ganzheitlich behandeln lassen möchten 

Entscheiden Sie sich für eine Behandlung dann erfolgt:

  • Diagnose: erfassen der Seheinschränkung, der körperlichen Situation der Augen, des Nackens, des gesamten Körpers, der Körperenergie und der sozialen und emotionalen Situation 
  • Behandlung: Akupunktur, Farblichtbehandlung, Akupressur, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel, Infusionen
  • Beratung: Wie sind die Aussichten, was ist möglich, Brille oder Laser, Gleitsichtbrille oder zwei Brillen, Stärkung der Selbstheilungskräfte und der Ressourcen, Veränderung der Lebensgewohnheiten
  • Begleitung: Anleitung zur Selbsthilfe, Bewegung, Entspannung, Ernährung